Aktuelles | Biografie | Termine | Musik | Shirts | Presse | Fotos | Links | Facebook | Kontakt
 
 
Als jüngstes von drei Kindern erblickte Gitty Fisher am 23.2.1977 in Bayern das Licht der Welt und über der Wiege schwebte bereits ein großer Notenschlüssel. Der Storch brachte sie punktgenau in eine sehr musikalische Familie. Als zehnjähriges Mädchen saß sie schon fest im Sattel des heimatlichen Kirchenchors. 1996 gründete die gelernte Bürokauffrau ihre erste Band mit Namen "Gitty's Gang". Diese Formation hatte sich nach kurzer Zeit als Hausband der Westernstadt Pullman-City im bayrischem Eging am See etabliert. Der Erfolg war da. Es wurde sogar eine CD in Nashville-Tennessee aufgenommen.

Nach plötzlicher Bandauflösung 1999 machte Gitty erstmals einige Monate "Musikpause". Als sie in Pullman-City zu Besuch war, ist die, an diesem Abend gebuchte Band kurzfristig ausgefallen. Die Music-Hall war voll, die Gäste warteten auf Musik! Der Manager von Pullman-City mußte sich etwas einfallen lassen. Er fragte Gitty kurzerhand, ob sie nicht einspringen konnte. Sie stand noch nie allein auf der Bühne, nahm aber ihren ganzen Mut zusammen, holte ihre Gitarre, ging auf die Bühne und spielte für mehrere hundert Gäste. Sie selber sagt darüber: "Es war grauenhaft, was ich da abgeliefert habe". Doch das Puplikum sah es anders und wollte Gitty wieder hören.

Von diesem Moment an arbeitete die Sängerin an ihrer Solo-Karriere. Nach riesigen Erfolgen, auch auf großen Events (z.B. Harley-Treffen am Faaker See in Österreich) ging ihre Erfolgskurve steil nach oben. Engagements über Engagements waren die Folge.

2001 präsentierte sie ihre erste Solo CD mit dem Titel "Send a little Love". In der Bild-Zeitung München wurde Gitty Fisher zum neuen Country Star erhoben. Radio- und Fernsehstationen waren von der CD-Präsentation so begeistert, daß sie Gitty zu verschiedenen Events einluden. Im Januar 2002 tourte sie für den Regional-Sender "Donau TV" bis Mitte März durch die bergige Heimat. Ende 2002 erschien schon ihre zweite CD "Ready to go". Bei den Pullman City Awards 2003 belegte Gitty den 1. Platz. Danach folgte eine CD nach der anderen.

CD`s sind im Versand erhältlich.

Sie war neben ihrem Solo-Projekt auch mit vielen weiteren Bands unterwegs. So tourte sie unter anderem 2 Jahre mit der "Saragossa-Band", die bekannt wurde durch Hits wie: "Agadou" oder "Big Bamboo", durch ganz Deutschland.

Doch all diese Erfolge sind für sie kein Anlass zum Höhenflug. Sie steht nach wie vor mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen und hat sich ihr sympathisches Wesen und unkomplizierten Charakter bewahrt. Sie selbst meint über die Musik: "Musik macht süchtig, ich kann nicht ohne sie."

Eine starke Frau, eine starke Stimme – ohne Zweifel hitverdächtig!

Gitty ist hübsch, hat Gold in der Kehle und ihr fröhliches Lächeln hat mittlerweile einen großen Teil von Deutschland und Österreich bezaubert. Der Gitty Fisher Auftritt ist eine live gesungene Show und auch optisch ein Genuss. Die Musik setzt sich größten Teils aus Country, Rock, Folk (z.B. Lynn Anderson, Janis Joplin, Melissa Etheridge u.s.w.) und speziell für sie geschriebene Lieder zusammen, welche nur mit ihrer rauchigen Stimme und mit akustischer Gitarre dargeboten werden. Die Auftritte finden zum Teil auf der Bühne und zum Teil im Publikum, als Floor-Show statt. Gitty kann man aber auch mit Begleitmusikern buchen. Als Duo, Trio, oder auch als komplette Band. Lassen Sie sich von der hervorragenden Sängerin überzeugen, Ihr Publikum wird begeistert sein.